Wie kann man auch in Zeiten des Lockdowns und des Distanzunterrichts zeigen, dass man als Klasse immer noch zusammengehört? Natürlich durch ein gemeinsames Projekt! In der Woche, in der eigentlich die Faschingsferien gewesen wären, durften sich die Mittelschüler einer freiwilligen Herausforderung stellen. Jeden Tag gab es eine kleine Aufgabe, die entweder zu Hause oder an der frischen Luft, entweder alleine oder mit einem Klassenkamerad gelöst werden sollte. So war z.B. ein Auftrag, einen möglichst hohen, freistehenden Turm zu bauen. Alles, was zu Hause so zu finden war, durfte verwendet werden. Die Ergebnisse sind wirklich toll geworden…

 

Vielen Dank für die Teilnahme!

 

Hier finden Sie uns

Dr.-Konrad-Wiegand-Schule
Furtwänglerweg 1
63911 Klingenberg